Virtuelle Führung

Virtuelles Führen bedeutet, dass die Führungskraft und mindestens ein Mitarbeiter (oder der Projektleiter und mindestens ein Teammitglied) räumlich voneinander getrennt sind und daher über unterschiedliche Kanäle kommunizieren müssen.

Virtuelle Führung, auch Remote Leadership genannt, ist wesentlich anspruchsvoller als Führung vor Ort. Führungskräfte, die virtuell führen müssen, müssen völlig neue Führungsaufgaben bewältigen.